Bioenergie

In Klein Offenseth-Sparrieshoop (Landkreis Pinneberg in Schleswig-Holstein) betreiben wir
eine landwirtschaftliche Biogasanlage.

 

Seit Ende 2006 speist die Anlage erneuerbaren Strom ins öffentliche Netz ein. Die Abwärme

nutzt Rosen Kordes, die größte Rosenbaumschule Europas, die ihre Gewächshäuser und Nebengebäude mit dem Strom beheizt.

 

Die in der Zwischenzeit auf zwei BHKW angewachsene Anlage mit einem durchgängigen Wärmekonzept und einer thermischen Gesamtleistung von 670 kWth wird mit 3 Mitarbeitern gefahren.

Im Jahr 2007 errichteten wir eine 1,5 km lange Gasleitung von der Biogasanlage zu einem weiteren Blockheizkraftwerk (Satelliten-BHKW), das in der Heizzentrale des Zierpflanzenunternehmers steht. Die hier entstehende Biogaswärme wird ganzjährig für die Wärme-Grundlast genutzt. Immerhin benötigen die Gewächshäuser des Rosenzüchters rund 7 Mio. kWh Wärme pro Jahr.

 

Auch das Gemeindezentrum, die Schule mit Turnhalle und die Feuerwehr der Gemeinde
(rund 500.000 kWh/Jahr) werden erneuerbar mit Biogaswärme beheizt: sie nutzen einfach den
Rücklauf aus der Gewächshausheizung.

 

Das innovative Wärmenutzungskonzept erhielt 2009 einen Sonderpreis in der Kategorie "Energieeffizienzprojekte" bei der EnergieOlympiade der Innovationsstiftung Schleswig-Holstein. Gewürdigt wurde die CO2-Einsparung sowie die reduzierten Wärmekosten, von denen Gemeinde und Gärtnerei profitieren.

 

Ansprechpartner für Besichtigungen:
Rainer Bonnhoff, Tel. 0421-88002, buchenhof-bioenergie@t-online.de

Anlagenbau: BioConstruct GmbH

 

Ackerbau und Biogasproduktion

Unser Betrieb hat insgesamt 440 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche und ist auf die beiden Standbeine Ackerbau und Biogasproduktion ausgerichtet. Der Anbauumfang beträgt 100 Hektar Gras, 280 Hektar Mais, 60 Hektar Getreide gegebenenfalls auch als Ganzpflanzensilage.

 

Qualität mit Ertrag

Wir nutzen im Betrieb jährlich circa acht Sorten, davon sind drei Sorten als Hauptsorten zu sehen. Die Reifezahlen liegen zwischen 220 und 250. Die Hauptsorten waren 2010 Ronaldinio, Agromax und LG 32.16. Unser Motto bei Mais lautet: sehr guter Energiegehalt mit hoher Verdaulichkeit bei hohen Erträgen (Qualität mit Ertrag). Bei extremen Witterungsverläufen kann durch die Sortenvielfalt kaum etwas passieren.

 

Vielfalt bei den Biogaskulturen

Der Maisanbau wird nicht ausgedehnt werden, wir kaufen ohnehin schon jährlich circa 250 Hektar Mais von anderen Betrieben zu. Wir sind bei Biogasproduktion schon immer auf Vielfalt gegangen, so auch in den nächsten Jahren mit Getreide, Hirse zur Probe und ab nächstes Jahr auch Silphie.

Alternative Energien Artikel im Hamburger-Abendblatt - bitte auf Foto klicken!

Kontakt

Bonnhoff Buchenhof Bioenergie
GmbH & Co. KG
                  

Austraße 4                                 

25365 Klein Offenseth-Sparrieshoop


Telefon: 04121 - 88002
Telefax: 04121 - 88086

kontakt@buchenhof-sh.de

>> Unser Team <<

 

Unsere Partner

WetterOnline
Das Wetter für
Kl. Offenseth-Sparrieshoop
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bonnhoff Buchenhof Bioenergie GmbH & Co. KG